Womit du richtig Geld verdienen wirst. Echt.

ratloses Abendland
Ratloses Abendland. Quelle: Altpapier

Wir gründen jetzt (wieder) eine Firma und nennen sie „Lang & Breit“. Oder „Breit & Lang“. Mal sehn. Vielleicht auch „Sargnagl & Erben“. Unser Angebot: Menschen aus dem Sessel wuchten, ihnen über die Brücke helfen, über den wackligen Steg – in die Zukunft. Wir errichten agile Hospize mit palliativen Angeboten für das Überleben in Organisationen, die so gut wie tot sind. Damit verdienen wir richtig Geld.

Sag was anderes und mach dasselbe

Diese Firma wird erfolgreich sein, denn was sie anbietet, ist anschlussfähig. Unser Trick ist genial einfach und einfach genial: Alle Maßnahmen, die wir planen und durchführen, um „das neue Mindset“ (was bitte?) endlich umzusetzen, funktionieren nach dem alten Mindset: Didaktik, Vermittlung, Versorgung. Wir machen etwas an und mit unseren Kunden (wie der Arzt, die Kosmetikerin, der Lufthansa-Pilot und die Lehrerin) oder für sie (wie der Paketbote, der Broker und die Müllabfuhr) – und wir tun es agil. Wir spielen nach wie vor Blinde Kuh, nennen es jetzt aber Mindfulness. Auf die innere Stimme hören. Das geht viel besser mit verbundenen Augen. Echt. 

Unser Erfolgsrezept: Was wir verändern, sind nur die Inhalte. Das ist unsere USP. Wir reden über Themen wie Digitalisierung, AI, Internet of Things, Platforms, Blockchain, Machine und Deep Learning. Data Science und Security, Agilität und – über völlig neue Formen der Organisation. Echt.  

Wir reden über anderes, wir denken anderes, aber weder denken wir es anders noch denken wir anders. Das jedoch wäre das Neue. Das ist aber nicht anschlussfähig. Kauft dir keiner ab.

Wir haben den Plan!

Genau deshalb entwickeln wir (weiterhin) Programme, Lehrpläne, überhaupt: Checklisten & Pläne für andere, an und mit denen wir dann – agil – etwas machen. Eine Software, ein (Motivations-, Scrum-, Design Thing-King) Seminar, einen Kurs, eine Konferenz oder zehn, eine Keynote oder zwei, eine Podiumsdiskussion, ein Barcamp, das keines ist, ein Projekt, eine Exkursion. Und alles ist immer vorbereitet: hat einen Ablauf, eine Struktur – zur Sicherheit. Wir machen keinen Schritt ohne Plan[et] B.

Wir machen immer „mehr desselben“ – nur über andere Inhalte. Weil wir es nicht anders kennen, wollen & machen wir es genau so: Wir können gar nicht anders. Das blenden wir aber aus.

Der Kunde will das

Stattdessen sagen wir: Die Leute (Schüler, Mitarbeiter) brauchen das. Die wollen das (Kunden). „Die sind so“. Und wir müssen sie (alle) mitnehmen! Und durch genau dieses Mindset sorgen wir dafür, dass sie so bleiben – nicht „wie sie sind“, sondern wie wir sie sehen – und brauchen. Als Menschen, die nicht wirklich Verantwortung für sich und ihr Entscheiden und Handeln, für ihr Denken und für ihre Zukunft übernehmen können. 

Damit wir weiterhin unser altes Ding durchziehen können.

Spüren Sie jetzt das Bedürfnis nach einer Lösung in sich? Wunderbar. Möchten Sie es laut rausschreien? „Gib mir ENDLICH die Lösung!?

Wir haben sie. Lang & Breit.

Veröffentlicht von

Christoph Schmitt

Culture & Mindset Worker, Blogger, Ressourcenklempner, Coach, Ethiker, Rituals Expert. Ich unterstütze kleine & große Unternehmen beim "Digital Turn" - spezialisiert auf die Themen Mindset & Kultur. Systemisch & lösungsfokussiert. Ich coache Menschen in spannenden Entwicklungsphasen und begleite in einschneidenden Lebensmomenten durch die Gestaltung von Ritualen.

Ein Gedanke zu “Womit du richtig Geld verdienen wirst. Echt.”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s